Powered by Blogger.

Verpackung | Schnelle Last-Minute Geschenkanhänger für Ostern {Aus derRestekiste °11/2018}

Und wieder einmal habe ich in die Restekiste gegriffen und aus verschiedenen Papierresten diverser Kollektionen der letzten Jahre kleine Ostereier-Geschenkanhänger gestaltet.



Frei Hand habe ich mir dazu ein Schablone aus weißem Cardstock erstellt, ja vielleicht sind die Eier ein wenig unsymmetrisch, aber das gibt ihnen eben den bsonderen Touch. Die Schaoblone habe ich dann zum Vorzeichnen von Eier (sie sind übrigens ca. 10 cm in der Höhe) auf weißen Cardstock und pastelligen Patterned Paper in einem zarten Pink und Türkis sowie einem Gelbton verwendet.



Dann die weißen Cardstockeier einfach mit Franzenstreifen aus Patterned Paper bekleben und die Papierreste abgeschneiden. Noch den obligatorischen Lieblingsschmetterling aufgeklebt und einen kleinen Spruch und fertig waren meine Geschenkanhänger für die diesjährigen Osternester.




Kreative Grüße& einen schönen Start ins Osterwochenende
Mandy


Geteilt mit

Karte | Ein kleiner Ostergruß °3... heute etwas scrappiger {Aus derRestekiste °9/2018}

Für Ostern gibt ja noch einiges vorzubereiten und so sind heute noch ein paar Ostergrüße, vielmehr sind es eigentlich Karten mit Umschlägen für Gutscheinkarten, vom Scraptisch gehüpft.

 


Und beim kramen im Papiervorrat sind mir dann die wunderschönen Papiere aus der Kollektion "Hazelwood" von 1canoe2 in die Hände gefallen. Und da auch eines mit kleinen Schmetterlingen zum Ausschneiden dabei war fiel mir bei den schönen pastelligen Farben die Entscheidung nicht schwer.


Für das unterste Papier habe ich die Nähmaschine zur Hand genommen und für das kleine Papier Nadel & Faden.

Da ich einen Umschlag für eine Gutscheinkarte auf die Karte aufbringen wollte, habe ich noch fix das Enevlope Punch Board hervorgeholt. Bis ich den richtigen Umschlag hatte, hat es dann aber etwas gedauert, Erst habe ich es mit Vellum versucht, war nicht so meins. Dann einen mit einem kleinen Umschlag aus weißem Cardstock, war aber auch noch nicht das richtige. Und dann fiel mir das etwas dickere Druckerpapier ein... und so war ich am Ende dann mit dem Ergebnis zufrieden.




 Kreative Grüße & einen schönen Sonntagabend
Mandy

Karte | Ein kleiner Ostergruß °2

Weihnachten bin ich immer zur früh und zu Ostern meist zu spät mit dem Karten basteln dran... aber die letzten Tage lief es recht gut und so sind zumindest die Karten für die diesjährigen Ostergrüße fast fertig. Und dabei musste ich auch mal wieder etwas Neues ausprobieren.



Ich habe hier eine Schachtel voll mit Seidenpapier in verschiedenen Farben, das ich immer aufbewahre, wenn ich es zum Beispiel mit einer Bestellung erhalte. Und da die Schachtel nun fast voll ist, dachte ich mir warum nicht einfach mal schauen, wie es sich  so auf einer Karte gemacht.


Und so habe ich drei Streifen zugeschnitten und auf einem davon etwas Nuvo Mousse durch einen Stencil aufgetragen und trocknen lassen. Die drei Lagen habe ich dann fix mit der Nähmaschine zusammengenäht. Und sind die kleinen Hühnchen nicht einfach Zucker? Noch einen ausgestanzten Spruch und schon war ich fertig. Eignet sich also definitiv auch für die Kleinserie. :-)




Und was meint Ihr? Man kann das Seidenpapier doch so einsetzen, oder? Vielleicht versuche ich es auch nochmal blanko quasi als auflockernden Hintergrund zum Beispiel hinter einem Stanzteil oder zum Matten, wenn mir das Papier ein wenig zu farbig ist.

Liebe Grüße& einen schönen Samstagabend,
Mandy

Geteilt mit



Pamelopee 
Kartenrohling (faltkarten.com), Aquarellkarton & Designapier (Alexandra Renke), Stanze (Alexandra Renke), Stencil (Kesi Art), Nuvo Mousse (Tonic Studios) sowie Seidenpapier und  Nymogarn aus meinem Bestand

Karte | Eigentlich sollte es eine Osterkarte werden...

... am Ende ist es dann aber eine einfach Glückwunschkarte geworden, da ich einfach keinen passenden Osterstempel gefunden habe.



Für den Hintergrund habe ich auf eine  Gefriertüte (eine etwas festere von Toppits) mit Marken dem Regenbogen entsprechende Farbstreifen gemalt. Etwas Wasser aus der Sprühflasche darüber und das Ganze dann einfach auf dem Kartenrohling abgedrückt. Dabei habe ich ganz vorsichtig  über die Folie gestrichen, da ich nicht wollte, dass die Farben zu sehr ineinander laufen.  Und dann habe ich einfach zu Nadel und Faden gegriffen...




 Vielleicht helfen die leuchtenden Farben ja etwas den Frühling hervor zu locken... so langsam wird die Zeit für schönes & sonniges Osterwetter ein wenig knapp.

Liebe Grüße
Mandy

Geteilt mit

Karte | Ein kleiner Ostergruß

Auch bei mir ist der kleine, ganz zauberhafte Schmetterling von Alexandra eingezogen. Ich konnte einfach nicht widerstehen. Und gleich nach seiner Ankunft im Bastelreich ist eine ganz einfach und schnelle Osterkarte entstanden.



Es braucht nicht mehr als einen Kartenrohling oder weißen Cardstock, ein paar Farbtupfer, den kleinen Schmetterling und einen lieben Ostergruß, den ich heute in Gold embossed habe.




Die Quadrate habe ich aus dem Aquarellkarton ausgestanzt, den ihr auch bei Alexandra findet...und ich muss gestehen, dass nicht nur diese drei Farben den Weg zu mir gefunden haben.



Kreative Grüße und einen schönen Abend
Mandy

Geteilt mit

Karte | 1, 2, 3...

Für eine junge Dame wurde nach einer Grußkarte gefragt. Und so ist das heutige kleine Kärtchen im typischen Mädchenrosa entstanden.



Und das war eine tolle Gelegenheit um mein neues Nuvo-Embossingpulver auszuprobieren. Und ich muss gestehen, dass ich es nicht nur wegen der Farbe gekauft habe. Mir gefallen die kleinen Fläschen total gut. Mal was anderes.




Die Zahlen habe ich ganz fix mit der Schere aus Patterned Paper ausgeschnitten und auf Vellum befestigt. Nutzt man dafür verschiedene Klebemittel wie Flüssigkleber, Kleberoller oder Klebestreifen. Glue Dots und 3D Foam Pads lassen sich sehr schöne dimensionale Effekte erzielen.

Vellum (oder einfach Transparentpapier) nutze ich sehr gern zum Matten, wenn ich das darunterliegende Patterned Paper in den Hintergrund treten lassen möchte.




Kreative Grüße& einen schönen Start in die neue Woche
Mandy
★★★


Geteilt mit

Karte | Mal etwas anderes ausprobiert °2... {Aus der Restekiste °7/2018}

In einem ähnlichen Stil wie die gestrige ist auch meine heutige Karteninspiration entstanden.

Und da mich in diesem Jahr noch keine, oder sagen wir fast keine (auf eine Bestellung von Alexandra warte ich gerade), der neuen Kollektionen angesprochen hat, habe ich noch mal in die Restekiste gegriffen und habe zwei wunderschöne Papier von Alexandra Renke gefunden.

Aus einem der Papiere habe ich einen Textabschnitt passend zum Adressaten und dem Zweck meiner Glückwunschkarte ausgestanzt. Aus dem anderen habe ich die Blütenelemente mit der Schere ausgeschnitten. Mit dem Stiel und den Blättern wurde es dann ganz schön knifflig.  Eine der Blüten hat den auf meiner Karte "Platz genommen". Und so habe ich hier noch ein paar für weitere Kartenideen liegen, die nur auf ihre Verarbeitung warten.

 


Den Spruch habe ich einem gesättigten Orangeton mit Embossing von WOW embossed. Für die Deko habe ich mal in die Box mit meinem Klöppelzubehör geschaut und bin doch tatsächlich fündig geworden. Insbesondere zu Weihnachten klöppel ich gern kleine Baumanhänger und verarbeite darin auch kleine Perlen. Ein paar davon habe ich farblich passend zu den Papieren auf Nymogarn gefädelt und mit einem Schleifchen auf der Karte befestigt.

Kreative Grüße& einen schönen Sonntagabend
Mandy
★★★


Geteilt mit

Karte | Mal etwas anderes ausprobiert... {Aus der Restekiste °6/2018}

... habe ich bei meiner heutigen Karteninspiration. Dafür braucht es nicht viel: einen Kartenrohling, cremefarbenen und pinken Cardstock, Patterned Paper mit Blütenelementen und etwas Dekoration.



Und wie bei den meisten meiner bisherigen Projekte in 2018 habe ich alles in der Restekiste gefunden. Auch die Stanzen habe ich schon etwas länger, jedoch sind sie bisher nicht so wirklich zum Einsatz gekommen.



Und dann habe ich beim Aufräumen des Scrapreiches noch eine Schachtel voller selbtgestalteter Blüten gefunden. Diese habe ich im letzten Frühjahr aus Nagellack und goldenen Bindedraht quasi en mass "hergestellt".



Kreative Grüße& einen schönen Samstagabend,
Mandy
★★★
Geteilt mit

Karte | Schmetterlinge °1 {Aus der Restekiste °5/2018}

Die letzten Tage war es bei uns in Dresden schon sehr frühlingshaft. Da ichaber leider noch an die Couch gefesselt bin, habe ich mich von den vielen Schmetterlingen auf IG, FB und Blogs ein wenig inspirieren lassen und habe mir den Frühling auf den Basteltisch geholt.

Und so habe ich mal wieder in der Restekiste gekramt und mir ein paar farbenfrohe Papier von Paige Evans, ich glaube aus der Kollektion "Turn the Page", heruasgesucht. Dazu noch etwas Vellum, weißen und farbigen Cardstock und das neue Aquaellpapier von Alexandra Renke udn schon hatte ich mein Material für die Kartenproduktion zusammen.

Mit verschiedenen Stanzen habe ich ich dann eine ganze Menge Schmetterlinge ausgestanz, von denen einige in Türkis, Pink und Gelb sich auf der heutigen Karteninspiration versammelt haben.


Die einzelnen Schmetterlinge habe ich einfach fix zusammengenäht. Dazu habe ich normales Nähgran in Weiß und etwa sGoldfaden verwendet.

Kreative Grüße& einen schönen Abend
Mandy
★★★



Karte | Sterne & Banner {Aus der Restekiste °4/2018}

Karten basteln & Papiernähen... einfach zwei Dinge, bei denen ich so richtig die Seele baumeln lassen kann. Und wenn ich wie in dieser Woche das Bett hüten darf, ein schöne Zeitvertrieb um sich die Langeweile zu vertreiben. Und in der Restekiste findet sich immer das passende Material dazu.

Für beide Karten habe ich weise Kartenrohlinge (hier greife ich fast immer zu Rohlingen von faltkarten.com), Papierresten & Embellishments von Fancy Pants, etwas Vellum zum Matten und Nadel & weißem Nähgarn gegriffen.


Den kleinen Apfel finde ich irgendwie total süß... fast schon zum anbeißen :-). Die Stempel sind heute von Steckenpferdchen.


 

Auch wenn ich nun eine Nähmschine habe, mit der ich beim Papiernähen bsser zurecht kommen. Liebe ich es dennoch meine Ziernähte mit Hand zu nähen. Ist irgendwie fast eine Art Mediation für mich. Habt Ihr auch eine Technik, für die ihr eigentlich einen klenen Helfer habt, sie aber dann doch meist per Hand arbeitet?

Kreative Grüße
Mandy
★★★


Geteilt mit

Karte | Grün & Blau

Irgendwie musste ich bei dieser Farbkombination der In{k}spire_me Challenge #340 an den alten Kinderreim denken. Und da beide Farben doch etwas außerhalb meiner Komfortzone liegen, habe ich die Herausforderung mal angenommen.


Das Verlinken habe ich zwar verpasst, aber dennoch möchte ich Euch mal meine Interpretation der Challenge zeigen.

Ich finde die Farbkombination ist sehr schön für etwas mehr männlichere Karten oder eben für all diejenigen geeigenten, die es nict ganz so pink mögen.

Am Ende sind dann zwei Karten entstanden. Nummer eins im Hochformat, wobei ich für diese Variante noch etwas naturfarbenes Bäckergarn verwendet habe. Er hat das letzte Jahr ja auch ein eher tristes Dasein im Bastelschrank gefristet...


Nummer zwei ist im Querformat entstanden, wo bei sich die Karte nach oben öffnen lässt. Am Ende sind die Karten dann doch recht schlichte gworden. Verwendet habe ich nur weißen und farbigen Farbkartonin verschiedenen Blau- und Grüntönen, eine Blütenstanze und Strasssteine.

Gestempelt habe ich dann ebenfalls ein schlichtes "Danke" mit schwarzer Stempeltinte.

 

Kreative Grüße & einen schönen Abend,
Mandy
★★★


Geteilt mit