Powered by Blogger.

Verpackung | Kleine Geldgeschenke {Aus der Restekiste°3/2018}

Für kleine Geldschenke zum Geburtstag habe ich für unser Januar-Geburtstagskind nochmal zur Weihnachts-Scrap-restekiste gegriffen und ein paar Tags gestaltet, in denen sich sehr schön das Geldgeschenk unterbringen ließ.


Gegriffen habe ich aucch diesmal zu den eher winterlichen, als weihnachtlichen, Papierresten, Die Cuts, Puffy Stickers und Wood Veneer Sternchen & Glöckchen.





Für die Anhänger habe ich zunächst mit einem normalen Manila Shipping Tag Maß genommen. Aus Die Cuts und Papierresten habe ich dann ein kleines Fach für einen kleineren Anhänger geschaffen, auf welchem ich mit Glue Dots die Geldscheine befestigt hatte.



Beim zusammensuchen der Materialien sind mir dann auch noch zwei ältere Bordürenstanzen in die Hände gefallen. Diese kamen wie gerufen...



... ebenso das Bakers Twine in verschiedenen Rosatönen und in Blau.


Nun habe ich Scrapreste von Weihnachten aber endlich weggepackt, wobei ich es doch für manches Papier recht schade fand. Denn einige wie z.B. das Papier mit den kleinen Rosa Dreiecken oder mintfarbene Papier sind doch eher recht neutral.

Wie handhabt ihr das so? Packt Ihr alles zusammen weg oder sucht Ihr Euch vorher die neutralen Papier für andere Projekte heraus.

Kreative Grüße
Mandy
★★★


Geteilt mit

1 Kommentar

  1. Oh, die sind ja wunderschön. Toll, was man mit Resten alles machen kann.

    Ich habe auch eine Kiste mit Weihnachtspapier, Stempel, Stanzen etc.
    Die neutralen Papiere sind auf einem anderen Stapel. Aber meine Weihnachtskiste ist immer noch hier...habe sie noch nicht weg geräumt. Irgendwie kann man gewisse Sachen auch sonst brauchen. Aber ich habe langsam ein Platzproblem.

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich einverstanden, dass die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten wie Name oder IP-Adresse an Google Server übermittelt werden. Mehr Informationen hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.