Powered by Blogger.

Weihnachtswerkstatt 6/2017 | Karte | Weihnachtskarten & Vellum


Weihnachtskarten & Vellum... für mich eine perfekte Kombination. Zum ersten eignet sich Vellum hervorragend zum Matten von Motiven oder als Deckmaterial für Schüttelelement und zum zweiten kann man darauf Stempel sehr schön in der gewünschten Farbe embossen.



Alle drei Möglichkeiten habe ich bei meinen heutigen zwei Weihnachtsinspirationen eingesetzt. Und obwohl auf meinem Tisch  noch ein paar Weihnachtskollektionen mehr tummeln, konnte ich nicht widerstehen und habe nochmal zur Kollektion "Very Merry" von Simples Stories* (ein großes DANKE an die Scrapbook-Werkstatt) gegriffen.Karteninspiration Nummer 1Für mein erstes Kärtchen habe ich ein Stück Vellum zum Matten auf das Patterned Paper genäht... als ich fast fertig war habe ich kurz entschlossen noch ein paar goldenen Pailletten für ein Schüttelelement hineingegeben.



Auch wenn es nicht mein liebstes Geschenk ist, verschenke ich doch zu Weihnachten auch die ein oder andere Geschenkkarte. Dafür habe ich fix mit dem Envelope Punch Board einen kleinen Umschlag gestaltet. Zum Verschließen habe ich im Bestand noch ein weihnachtliches Brad aus der "Tinsel & Company"-Kollektion von Teresa Collins gefunden.




Karteninspiration Nummer 2

Bei Karte Nummer zwei habe ich zu einem Reststreifen Vellum gegriffen und darauf meinen Weihnachtsgruß in Golde embossed. Den Streifen habe ich dann zusammen mit einem Kartenauflege aus Patterned Paper wieder auf die Karte genäht.


Nachdem ich ein paar Stunden intensiv im Internet nach Nachschub für meinen Vorrat an Wood Veneer Sternchen von SC gesucht hatte und fündig wurde, konnte ich diesmal auch beherzt in meine Vorratskiste greifen... Ich liebe diese Sternchen einfach! Und für die Bäumchen hat sich dann auch noch etwas grüner Cardstock (mit und ohne Textur) gefunden. Zum Ausstanzen habe ich eine ältere Stanze von Memory Box verwendet.



Kreative Grüße & einen schönen Sonntagabend
Mandy

Material

Simple Stories - Very Merry - Collector's Essential Kit*

und aus meinem Bestand

Lawn Fawn - Embossing Powder - Gold
We R Memory Keepers - Envelope Punch Board
Goldenes Garn & Wood Veneer Sternchen von Studio Calico


★★★
Geteilt mit




Weihnachtswerkstatt 5/2017 | Papercraft | Adventskalenderzahlen mit DCWV DIY Project Stacks Kraft Tags °2

Bereits seit ein paar Wochen hat mich immer wieder de Frage um getrieben, ob in diesem Jahr auch meine Blogtradition der Adventsgeheimnisse wie im letzten Jahr wieder machen möchte. Dann vielen mir meine alten Adentskalenderzahlen dafür in die Hände und diese mag ich nun gar nicht mehr... was dazu führte, dass ich mich schon fast dagegen entschieden hatte.





Als ich aber an meinem drittem Projekt mit den  DIY Project Stacks „Kraft Tags“ von DCWV (Die Cuts with a View)* saß, sind mir mit den gold-schwarz-weißen Tags dann so viele Gestaltungsideen für neue Adventskalenderzahlen eingefallen, so dass die Adventsgeheimnisse für dieses Jahr gerettet wurden.



Viel mehr als Projektblock, ein bisschen weißen Cardstock braucht man eigentlich nicht... aber man darf natürlich die Deko nicht vergessen wie Bakers Twine und Glöckchen.



Als Dekoration habe ich dann zu Die Cuts aus der Kollektion "Joyful" von My Mind's Eye verwendet. Diese passt perfekt zum Farbschema der Adventskalenderzahlen.



... genäht wurde dann auch noch einmal, so dass man auf der Rückseite des oberen Tags auch noch ein paar kleine Grüße unterbringen kann.





Für Türchen Nummer 3 habe ich dann zum Beispiel aus einem der Tags des Projektblock mit Goldfolienapplikationen in Pink passend zum Glöckchen noch einen kleinen Stern ausgestanzt.

Am Ende werden die Adventskalenderzahlen bestimmt nicht nur die Türchen für meinen diesjährigen Blog-Adventskalender sein, sondern auch einen normalen Adventskalender schmücken. Ich denke einen Kalender mit kleinen Tütchen macht sich dafür besonders gut.

Kreative Grüße & einen schönen Abend
Mandy
★★★


Geteilt mit



Neues aus der Karten Werkstatt

Heute ist das erste Tutorial von mir in der Karten-Werkstatt der Scrapbook Werkstatt online.



Für meine "interaktive" Weihnachtskarten-Inspiration habe ich ein wenig mit 3D Matte Gel, Stencils & Acrylfarbe, Stempel & Embossingpulver und ein paar kleinen Dekoelementen zwei Anregungen für Weihnachtskarten mit Mixed-Media Elementen für Euch vorbereitet.

Hier eine kleine Vorschau:






Mehr Fotos und eine ausführliche Anleitung findet ihr in der Karten Werkstatt – schaut doch mal vorbei, ich würde mich freuen!

Kreative Grüße & einen schönen Sonntag

Mandy


★★★
Geteilt mit



Papercraft | Herbstliche Karten & Verpackungen {SBW Oktoberkit °5}

In dieser Woche hatten wir hier in Dresden das aller schönste Herbstwetter. Genau die richtige Inspiration um den Kartenvorrat um zwei weitere, herbstliche Karten aufzufüllen. Und am Ende sind dann auch noch ein paar kleine Geschenktüten vom Tisch gehüpft.


Herbstliche Kartengrüße


Für die Karten habe ich zumeist Papierreste an Patterned Paper aus dem Oktoberkit der Scrapbook-Werkstatt verwendet. Dazu noch zwei Kartenrohlinge und weißen Cardstock, Stempel & Embossingpulver sowie ein wenig Bakers Twine.

Für Karte Nummer 1 ist dann auch gleich nochmal die heißgeliebte Fransenschere zum Einsatz gekommen.


Dieses Design habe ich jetzt schon öfters zu verschieden Anlässen gestaltet und ich muss gestehen, dass es mir ziemlich gefällt. Man kann seine Papier- und Cardstock-Reste schön verwerten und ist bei der Dekoration ziemlich frei. Man kann etwas dezenter vorgehen, sowie bei diesem Beispiel mit kleinen Sticker-Sternchen ebenso wie das Patterned Paper aus der Creekside-Kollektion von 1canoe2/American Crafts, oder eben etwas üppiger. Wie eben der eigene Geschmack so ist.





Auf meiner Festplatte tummeln sich mittlerweile eine ganze Menge Cut File, aber bisher war ich mit dem Schnittergebnis fast nie zufrieden. Mit den Tipps ist es diesmal wirklich etwas besser geworden und so will ich der ganzen Sache nochmal eine Chance geben, denn ich liebe all die tollen Projekte mit Cut Files, der Kontrast zwischen weißen Elementen und farbigen Akzenten mit Patterned Paper ist immer so schön.

Mini-Geschenktüten


Mit den Kit hatte ich dann auch noch ein paar kleine Geschenktüten gebastelt.



Auch hierfür habe ich Papierreste sowie ein, zwei Bögen Patterned Paper aus dem 6x6 Inch Paper Pad sowie ein paar Embellishments & Enamel Dots verwendet. Das kleine Danke habe ich dann noch in Gold embossed.







So, dass waren nun die letzten meiner Oktoberkit Projekte. Da sich hier bei mir auf dem Tisch schon ein paar Weihnachtskollektionen tummeln, ich schon fleißig für die Weihnachtswerkstatt 2017 und die diesjährigen Adventsgeheimnisse bastle, setze ich in diesem Monat mit dem Novemberkit der Scrapbook-Werkstatt "Bergluft" aus... es ist ein superschönes Kit und bei meinen DT-Kolleginnen könnt Ihr auf den Blogs und bei IG total schöne Projekte damit bewundern... also schaut einfach mal vorbei. Das Kit ist übrigens schon in den Shop der Scrapbook-Werkstatt gewandert.

Kreative Grüße & einen schönen Abend
Mandy

Layout | Zwei Layouts {SBW Oktoberkit °4}

Heute möchte ich Euch noch zwei Layouts zeigen, die mit Oktoberkit der Scrapbook-Werkstatt entstanden sind.Beide Layouts sind im A4 Format gescrappt... und ich habe für beide auch die Schere zum Glühen gebracht, aber die Papier aus der Creekside-Kollektion sind aber auch perfekt dafür geeignet.




Und da es heute nicht wieder ein Roman werden soll, kommen hier gleich die Projektfotos. Viel Spaß beim Anschauen und vielleicht auch beim Liften.

Kreative Grüße,
Mandy

Layout Nummer 1

Für Layout Nummer eins habe ich mich doch einmal für ein dezentes, kurzes, handschriftliches Journaling am Rand des Layouts entschlossen...




Layout Nummer 2

Auf Layout Nummer zwei ist es hingegen wieder auf die Rückseite des klappbaren Tags gelandet. Lange hatte ich hier das Patterned Paper direkt als Hintergrund nehme oder ob ich es noch etwas zuschneide und weißen Cardstock dahinterklebe als Hintergrund... am Ende ist es dann das Patterned Paper geworden.






Layout | Everyday

Schön, dass Ihr vorbeischaut... nach einer kleinen Pause meinerseits, gibt hier heute wieder eine Inspiration zur aktuellen Sketch-Challenge bei Let's get Sketchy.

Hi, thanks for stopping by... October, 15th 2017... welcome, after a short break from myside it's time again to play along with a new sketch by Let's get Sketchy.




Und als Blumenfan konnte für mich natürlich kein Weg an der "Turn the Page"-Kollektion von Paige Evans für Pink Paislee vorbeiführen. Und so hat für dieses Layout meine Schere beim Ausschnippeln der kleinen Blüten viel zu tun gehabt.

As a flower Lover I had to work with the "Turn the Page" Collection by Page Evans for Pink Paislee... and I love to cut out Little Things like flowers from patterned Paper.





Es ist auch mein erstes Layout bei dem meine neue Nähmaschine zum Einsatz kam... mein Mann hat sie mir in der letzten Woche mitgebracht. Es ist keine super teure Maschine, aber sie ist für mich als Anfänger so toll geeignet. Wenn ich gewusst hätte, dass es gar nicht so schwierig ist mit der Nähmaschine zu nähen, hätte ich es schon viel früher gemacht...

And on this layout  used the first time my new sewing machine to sew on paper. I got the machine last week from my hubby.. it's not an expensive one, but for me as beginner it is easy to work with.




Kreative Grüße & einen schönen Donnerstag
Thanks for stopping by & have a nice day
Mandy


★★★

Geteilt mit | Shared with



Weihnachtswerkstatt 3/2017 | Verpackung | Geschenktaschen... schnell &einfach ohne Kleber

Die ersten Prototypen sind schon gut angekommen, waren aber noch nicht ganz das Richtige. Die kleine Verpackungsidee, sehr gut geeignet auch für Adventskalender, die ich euch heute zeigen möchte, hat dagegen die volle Zustimmung gefunden.




An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich die "Very Merry"-Kollektion von Simple Stories* (ein dickes DANKE an die Scrapbook-Werkstatt), total schön finde und so ist sie hier nochmal zum Einsatz gekommen. Das schöne daran ist, dass man die kleinen Verpackungen aus einem 6 x 6 Inch Patterned Paper ohne Kleber werkeln kann. Also schön Zeit- und Ressourcen sparend. Dazu habe ich noch etwas Cardstock (strukturiert und unstrukturiert) in zwei verschiedenen Grüntönen herausgesucht.

Variante Nummer 1 habe ich mit ausgestanzten Zweigen (hier habe ich die Stanze für den großen Kranz von Lawn Fawn verwendet), Glöckchen und goldenem Bakers Twine dekoriert.




Das Bakers Twine habe ich zudem zum Verschließen der kleinen Verpackung verwendet. Dazu habe ich einfach mit der Crop-a-Dile zwei Löcher durch die Verpackung und den Kreisverschluss gestanzt.

Einfach geht das Verschließen natürlich mit einen kleinen Mini-Magneten, der bei Variante zwei zum Einsatz gekommen ist. Und zu Weihnachten kann ich mich zudem mit meiner Schleifenstanze austoben... aber auf keinen Fall darf ein Schleifchen & Glöckchen fehlen.




Und nun werde ich meine Weihnachts-Bastel-Kiste nach zueinander passenden 12 Bogen Patterned Paper machen und mich in die Serienproduktion für die Weihnachtsüberraschungen für meinen Mann seine Arbeit machen. Naja, sagen wir mal der Vorsatz es zeitig anzugehen ist in diesem, wie im letzten Jahr, wieder da... schauen wir mal wie es läuft. Die Idee haben wir in diesem Jahr 4 Wochen früher abgesprochen, so dass die Chancen gut stehen es nicht auf den letzten Drücker zu erledigen.

Kreative Grüße,
Mandy

PS: Und wenn Ihr ein Tutorial für die Verpackung sucht, werdet Ihr hier bei Alexandra fündig.


★★★

Geteilt mit




Weihnachtswerkstatt 2/2017 | Verpackung | Diamantboxen °1

Nachdem nun noch dieses und jenes für die Weihnachtsbastelei im Hause G. eingetroffen ist, habe ich mich in der letzten Woche ein wenig der Prototypenproduktion gewidmet.  Unter anderem habe ich mich an Diamantboxen versucht. Am Ende sind es erstmals drei Stück... ganz traditionell in Rot & Grün mit etwas Gold & Glitzer geworden. Neben Patterned Paper & Sticker aus der "Very Merry"-Kollektion von Simple Stories* habe ich dazu passend in meinem Fundus noch etwas goldenes Bakers Twine, Stempel und goldenes Embossingpulver von Lawn Fawn gefunden.




In die zwei neuen Stanzen für kleine Weihnachtskränzchen von Lawn Fawn hatte ich mich sofort verliebt. Und so habe ich auch gleich den kleinen Kranz ausprobiert. Besonders kommt er zur Geltung wenn man mit mehreren Lagen in verschiedenen Grüntönen arbeitet. Diesmal habe ich mit Patterned Paper und Cardstock in drei verschiedenen Grüntönen gearbeitet.




 Im Fundus hatte ich dann auch noch ein paar meiner allerliebsten Wood Veneers gewonnen. Kleine Holzsternchen von Studio Calico. Mit denen gehe ich echt sparsam um... letztes Jahr hatte ich mir zwar drei Packungen gekauft, aber die sind nun auch schon wieder fast aufgebraucht. Mal sehen, ob ich noch irgendwo ein paar ergattern kann.





Eine super Anleitung für die Diamantbox findet Ihr übrigens bei Britta. Ich habe sie dann noch ein wenig variiert um eine höhere Box zu erhalten... aber irgendwie sieht sie mit den Originalabmessungen doch besser aus.


Kreative Grüße,
Mandy


★★★
Geteilt mit